DeutschPolskiEnglish

21.09.2013: Kuratoriumssitzung der Europäischen Stiftung für Bildung und Kultur

Kuratoriumssitzung21.09.2013Nach vier Jahren fruchtbarer Zusammenarbeit tagte das Kuratorium das letzte Mal in der gewohnten Zusammensetzung. Bis zum Herbst wird der Stiftungsratsvorsitzende, Gotthard Dittrich, Neuberufungen für die nächsten vier Jahre vornehmen. Die positive Stimmung wurde durch die Erfolgsbilanzen wesentlich mitbestimmt. So berichtete die Schulleiterin Arleta Czyz über die erfreuliche Entwicklung der Schülerzahlen am Europäischen Gymnasium und Lyzeum sowie die zahlreichen Anmeldungen für die Europäische Grundschule, die zum kommenden Schuljahr 2013/2014 am gleichen Standort eröffnet werden soll. Frau Dr. Bozena Kempa präsentierte anschaulich die vielen grenzüberschreitenden Aktivitäten im Rahmen der Deutsch-Polnischen Bildungsbrücke zwischen dem Gymnasium und der Oberschule im Stift Neuzelle und dem Europäischen Gymnasium und Lyzeum am Standort Zielona Góra. Viel Erfreuliches wusste auch Frau Anna Sinoracka zu berichten, als sie das Prüfungszentrum des Goethe-Instituts in Zielona Góra berichtete, für das die Stiftung ebenfalls verantwortlich zeichnet. Das erreichte hohe inhaltliche und partnerschaftliche Niveau wird als eine schöne und zugleich verpflichtende Ausgangsbasis für die Arbeit des neuen Kuratoriums gesehen.